DPSG Idstein
Stamm Sankt Martin
 

Willkommen

beim Stamm St. Martin

Der Stamm Sankt Martin in Idstein wurde 1983 gegründet, nachdem er zuvor ein Jahr Siedlung des Stammes Mutter Theresa in Wiesbaden-Bierstadt gewesen war, bevor er die formalen Kriterien für einen Stamm erfüllte. Zusammen mit 6 anderen Stämmen aus Wiesbaden und dem Rheingau-Taunus-Kreis bildet er den Bezirk Rhein-Taunus im Diözesanverband Limburg der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG).

Die DPSG ist der katholische Pfadfinderverband in Deutschland und ist deshalb sowohl im Bund der Deutschen Katholischen Jugend (bdkj), wie auch über den Ring der Pfadfinderverbände Deutschlands (RdP) in der World Organization of Scout Movement (WOSM) organisiert.

Als Gliederung der DPSG versteht sich der Stamm St. Martin als Verband in der Kirche und in der Pfarrgemeinde St. Martin in Idstein. Die Mitgliedschaft steht aber auch allen jungen Menschen offen, die nicht katholischer Konfession sind.

Die Wurzeln der DPSG bestehend aus der internationalen Pfadfinderbewegung, die 1907 vom Engländer Robert Baden-Powell initiiert wurde, der deutschen Jugendbewegung des beginnenden 20. Jahrhunderts und der katholischen Jugendarbeit finden sich auch im Stamm St. Martin in Idstein. Damit bekennt sich der Stamm St. Martin zu den Zielen und dem Menschenbild der Pfadfinderbewegung, zur christlichen Werteorientierung und zur pfad-finderischen Methode.

Die Gruppen für die Kinder und Jugendlichen im Stamm gliedern sich in folgende Altersstufen:

Alle unsere Gruppen der Wölflinge, Jungpfadfinder und Pfadfinder werden von ausgebildeten Leitungsteams geleitet, deren Mitglieder mindestens 18 Jahre alt sein müssen. Roverleiter müssen mindestens 21 Jahre alt sein.




 

Ver: 3.0.0

Stand: 24.05.2018

Datenschutz

Impressum

© 2018

17.08.2019 12:45